Factoring Unternehmen und Anbieter in Deutschland

Ein Factoring Unternehmen bzw. Anbieter (sogenannter “Factor”) kauft Forderungen aus Waren und Dienstleistungen von Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen an. Diese erhalten dadurch sofort Liquidität aus ihren Außenständen, wofür das Factoring Unternehmen Gebühren und Zinsen in Rechnung stellt. In der Regel werden 90 % sofort an den Kunden des Factoring Unternehmens ausgezahlt. 10 % (Sicherheitseinbehalt für Reklamationen) werden gezahlt, sobald die Zahlung des Debitors beim Factoring Anbieter eingegangen ist. Das Factoring Unternehmen prüft die Bonität der Kunden des Unternehmens und übernimmt bis zu einem vereinbarten Limit das volle Ausfallrisiko.

Was ist ein Factoring Unternehmen?

Factoring ist eine moderne Finanzdienstleistung, bei der ein Unternehmen seine offenen Forderungen an ein Factoring Unternehmen verkauft. Dadurch verringern sich die Außenstände und das Unternehmen erhält sofortige Liquidität aus seinen Forderungen. Somit schafft ein Unternehmen finanzielles Wachstum und Liquidität aus eigenen Mitteln und ist nicht zwangsläufig auf einen Kredit angewiesen.

Ein Factoring Unternehmen finanziert zum einen die verkauften Rechnungen eines Unternehmens vor und stärkt dessen Liquidität. Zum anderen bietet es weitere Dienstleistungen:

  • Ein Factoring Kunde erhält vollen Ausfallschutz auf seine verkauften Forderungen ("echtes Factoring"). D.h., das Ausfallrisiko der Forderungen geht auf den Factoring Anbieter über.
  • Zusätzlich wird oft ein Debitorenmanagement angeboten. Mahnwesen und Inkasso entfallen somit künftig für ein Unternehmen, denn diese Aufgaben gehen auf das Factoring Institut über.

Aufgrund der zusätzlichen Angebote unterscheidet sich ein Factoring Unternehmen zu anderen Finanzdienstleistern, bei denen eine reine Finanzierung wie z.B. ein Kredit angeboten wird. Factoring geht darüber hinaus und bietet Sicherheit und Konzentration auf das Kerngeschäft.

Ein Factoring Anbieter, der sogenannte Factor, verdient über Gebühren, Zinsen und ggf. Kosten für die beschriebene Bonitätsprüfung der Debitoren (Kunden eines Unternehmens). Die Gebühr basiert auf einer Reihe von Faktoren und hängt z.B. vom Jahresumsatz oder den in Anspruch genommenen Dienstleistungen ab. Die AKTIVBANK AG bietet einen Factoring Rechner zur einfachen Berechnung des eigenen Factoring Vorteils und der Kosten.

Jetzt Kosten berechnen

Factoring Unternehmen in Deutschland und weltweit

Es gibt eine Reihe von Factoring Unternehmen in Deutschland, von denen rund 70 in zwei Fachverbänden organisiert sind, dem Deutschen Factoring Verband für große Factoringgesellschaften und dem BFM (Bundesverband Factoring Mittelstand) für KMU. Die Verbände übernehmen die nationale und internationale Interessenvertretung, sie arbeiten fortlaufend an transparenten Standards und fördern das Factoring. In Arbeitsgruppen werden Erfahrungen ausgetauscht. Große Factoring Unternehmen erwirtschaften jährlich Umsätze im zweistelligen Milliardenbereich. Die gesamte Branche erzielt in Deutschland pro Jahr einen Umsatz von rund 275,5 Milliarden € (2019) und hält in der EU einen Marktanteil von etwa 14,5 % (2018). Gerade in den letzten Jahren erhielten Factoring Anbieter weltweit einen enormen Zulauf. Die Zahl Ihrer Kunden ist in Deutschland in den letzten Jahren stark gewachsen. Allerdings brachte das Jahr 2020 mit der Corona Pandemie einen Einbruch im BIP (Bruttoinlandsprodukt) in Deutschland. Auch die Factoringbranche war hiervon betroffen. Global setzt die Branche jährlich rund 2,9 Billionen € um (2019).1

Summe Factoring Anbieter in Deutschland

Was sind Kennzeichen eines guten Factoring Unternehmens?

Angesichts der Zahl von Factoring Unternehmen und des inzwischen großen Marktes ist es bedeutend, den für Sie passenden Factoring Anbieter zu finden. Bei der Wahl eines guten Factoring Unternehmens sind allgemein einige wesentliche Merkmale für die Qualität des Factors ausschlaggebend.

  • Ein Factoring Unternehmen sollte das sogenannte "echte Factoring" anbieten. Hierbei übernimmt es nicht nur den Ankauf der Forderung, sondern gewährt auch das volle Ausfallrisiko für eine Forderung. Optional kann auch das "unechte Factoring" angeboten werden, wobei das echte Factoring in Deutschland überwiegt. Beim unechten Factoring übernimmt das Factoring Unternehmen die Finanzierungsfunktion. Das Ausfallrisiko verbleibt jedoch bei Ihnen.
  • Mit dem Full-Service Factoring sollte Ihnen das Factoring Unternehmen neben Forderungsausfallschutz auch das komplette Debitorenmanagement bieten. Nur so kann vom Factor ein kompletter Forderungsprozess aus einer Hand garantiert werden. Sie sparen Zeit und konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft.
  • Der Factor sollte ein spezialisiertes Factoring Unternehmen sein, dass Ihnen z.B. auch zusätzliche Branchenlösungen anbietet.
  • Darüber hinaus bieten moderne Factoring Institute dem Kunden nicht nur eine 80-90%, sondern mittlerweile eine sofortige echte 100% Auszahlung der angekauften Forderungen und Rechnungsbeträge an (abzüglich Gebühr). Ein Sicherheitseinbehalt von bisher 10% entfällt somit. Der Factoring Kunde profitiert von einer schnelleren Auszahlung der vollen Rechnungssumme.
  • Allgemein ist es hilfreich, wenn der Factor Mitglied eines Factoring Verbandes ist. Der Verband und die angeschlossenen Mitglieder stärken Factoring weiter national und international. Die Mitgliedschaft gilt als eine Art Qualitätssiegel für ein Factoring Unternehmen.
  • Eine hohe Auszahlungsgeschwindigkeit bei den angekauften Forderungen. Von Factoring Unternehmen angekaufte Forderungen sollten üblicherweise innerhalb 24h nach Einreichung und Prüfung ausbezahlt werden.
  • Der Service eines Factors ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal für ein Unternehmen. Ein erweiterter Factoring Service bedeutet eine bestmögliche Unterstützung vom Vertrag bis zur Auszahlung, wie z.B. ein jederzeit erreichbares Webportal, ein Factoring Rechner oder feste Ansprechpartner innerhalb des Unternehmens.
  • Einige Factoring Anbieter bieten weitere individuelle Vorteile an, wie z.B. bei der AKTIVBANK AG mit Fair pay oder Limit aktiv.
  • Bank als „Qualitätssiegel“: Factoring Banken und Kreditinstitute unterliegen der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Dieses vermittelt dem Factoring Kunden Verlässlichkeit. Die AKTIVBANK AG ist darüber hinaus Mitglied der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes Deutscher Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). D.h., die Sicherungseinrichtung schützt zu 100%, ohne betragliche Begrenzung, die Einlagen und Inhaberschuldverschreibungen der Kunden der AKTIVBANK AG.

Umsatzwachstum Factoringmarkt und AKTIVBANK AG

Factoring Unternehmen auswählen: Was muss ich beachten?

Für das Factoring erfordert es seitens des Kunden in der Regel einiger Voraussetzungen. Im Folgenden ein Ausschnitt an Erfordernissen, die je nach Factoring Unternehmen und Art variieren können:

  • Eine Seriosität und Vertrauen des Kunden und damit des Verkäufers der Forderungen muss gewährleistet sein. Ein Factoring Unternehmen muss sich darauf verlassen, dass die angekauften Forderungen entstanden und abtretbar sind (sogenanntes Veritätsrisiko).
  • Es wird in der Regel ein gewisses Zahlungsziel der Forderungen vereinbart (z.B. 90 Tage).
  • Die verkauften Forderungen müssen frei von Rechten Dritter sein und bei ihrer Entstehung auch der Höhe nach einwandfrei feststehen (Einrede- bzw. Reklamationsfrei).
  • Zu den Debitoren (Abnehmern) des Factoring Kunden kann es weitere individuelle Anforderungen geben. In der Regel wird die Bonität der Debitoren gesondert geprüft, denn diese zahlen letztlich die Forderungssumme an das Factoring Unternehmen.
  • Handelt es sich um den fortlaufenden Verkauf von Forderungen, wird ein beiderseitiger Factoring Vertrag zwischen Unternehmen und Factor geschlossen.
  • Sie haben weitere Fragen am Factoring mit der AKTIVBANK? Mit unseren Factoring FAQ haben wir bereits viele Fragen beantwortet.

Welche Vorteile bietet ein Factoring Anbieter?

Factoring bietet sich für den Mittelstand und Startups an, als Dienstleistung zur Erhöhung der Liquidität und für ein Unternehmenswachstum. Die Vorteile des Factorings mithilfe eines Factoring Anbieters sind gerade für etwas niedriger kapitalisierte Firmen sehr groß. Im Einzelnen wären zu nennen:

  1. Sofortige Liquidität bis zu 100% der Rechnungssumme, dadurch schnelleres Wachstum
  2. Sichere, langfristige Finanzplanung
  3. Vollständiger Schutz vor Zahlungsausfällen
  4. Umsatzkongruente = mitwachsende Finanzierung
  5. Höherer finanzieller Handlungsspielraum
  6. Einräumung längerer Zahlungsziele für Debitoren, verbesserte Geschäftsbeziehungen und dadurch mehr Geschäftsabschlüsse
  7. Erhöhung der Eigenkapitalquote = Verbesserung der Kennzahl „Eigenkapitalquote“
  8. Optimierte Bilanzstruktur und dadurch besseres Rating bei Banken
  9. Entlastung durch Übernahme des Debitorenmanagements
  10. Erweiterte Möglichkeiten für eigene Skontierungen, Rabatte und Boni im eigenen Einkauf
  11. Schnellere Erschließung von Auslandsmärkten

Jetzt Kosten berechnen

Wie verdient ein Factoring Unternehmen?

Factoring ist ein Geschäft für beide Seiten, auch das Factoring Unternehmen soll als Finanzdienstleister etwas verdienen, um verlässliche Dienstleistungen anzubieten. Das geschieht entweder durch einen Abschlag auf den Forderungsankauf (Gebühren, Zinsen, Debitorenprüfungen wie Bonitätsprüfung) oder einer zum Monatsende erstellten Gebühren-/Zinsabrechnung. Diese befinden sich in der Regel etwas über einer bankenüblichen Finanzierung (z.B. eines Kredits). Dieses liegt insbesondere an den Zusatzleistungen, welche das Factoring neben einem Bankkredit bietet. Diese sind neben der Liquidität eine Ausfallhaftung, die Prüfung der Bonitäten, das Forderungsmanagement und die Buchhaltung (im Full-Service Ihres Factoring Anbieters).

Mit dem AKTIVBANK Factoring Rechner können Sie die Kosten und Ihren Factoring Vorteil selbst berechnen. Gern helfen wir Ihnen unter 07231-44436-423 oder per Kontaktformular weiter.

1 Quellen: Jahresbericht 2019 Deutscher Factoring-Verband e.V., Bericht Statista GmbH, Statistik zu Factoring 2019 

© AKTIVBANK AG 2021